geförderte projekte

Von der stiftung-menschenwürdiges-leben geförderte Projekte

2017 / 2018 / 2019

ANSICHTEN – EINSICHTEN

Ausstellungsprojekt mit Bildern geflüchteter Künstler
Menschen(un)würde auf der Flucht

Vom 16.10. bis 20.10. 2017 haben sieben Künstler/innen bzw. kunstinteressierte Geflüchtete im Jensen Kolleg unter der Leitung der Malerin Barbara Kirsch gelebt und gemalt. Am letzten Tag veranstalteten wir die Vernissage. Nach einleitenden Reden von Herrn Baron als organisatorischem Leiter des Kollegs, der Stifterin, Frau Kirsch und Herrn Schmidt als Flüchtlingsbeauftragten von Schleswig-Holstein erläuterten die Teilnehmer ihre Bilder.

Rede der Stifterin, Rede der Projektleiterin Barbara Kirsch

Herr Schmidt fand die Ausstellung so beeindruckend, dass er sie ins
Landeshaus nach Kiel holte und von da tourte sie bis zum 7. Ausstellungsort in Husum. Hier wurden die Bilder den Künstlern und
Küstlerinnen zurückgegeben.

Hier geht es zu den einzelnen Veranstaltungen

2017

MedGuide“, Medizinischer Sprachführer Deutsch/Arabisch/Farsi, hrsg. von Michael Schwarz, edition-willkommen.de, Fördersumme: 3.000 €

MedGuide Schwangerschaft / Geburtshilfe“, Medizinischer Sprachführer Deutsch/Arabisch/Farsi, hrsg. von Michael Schwarz, edition-willkommen.de, Fördersumme: 1.000 €

CONTINUO – Leben und Sterben“ mit Skulpturen von Ursula Dietze und Holzschnitten von Ehrhart Mitzlaff, Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf

vom 19. März bis 16. April 2017.  Website, Fördersumme: 1.000 €

2016

Heimat finden“, Film über das Ankommen junger Flüchtlinge, TABU Filmprojekte e.V., Fördersumme: 2.000 €

Zu den von der Stiftung menschenwürdiges Sterben geförderten Projekten