Projekt: Wanderausstellung

Wanderausstellung: „Hospiz für Menschen – Menschen für Hospiz – Dem Sterben Leben geben“ Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V.

p6_hospizaustellung

Ein Förderprojekt der Stiftung menschenwürdiges Sterben im Jahr 2008/2009:

Die Wanderausstellung soll Menschen mit Sterben, Tod und Trauer in unserer Gesellschaft bekannt machen und zeigen, wie sich ehrenamtliche Hospizhelfer bei der Begleitung von Schwerkranken und sterbenden Menschen engagieren. „Denn Sterben ist ein Teil des Lebens, kein Mensch kann sich dem Tod und der Trauer entziehen.“

Die Ausstellung zeigt Fotos aus der Arbeit der Hospizhelfer und von Arite Pissang. SchülerInnen der 11. Klasse des Friedrich Engels Gymnasiums Senftenberg malten Bilder zum Thema Sterben und Tod, die ebenfalls zu sehen sind. Seit 2009 wird die Ausstellung mit Kunstwerken des Holz- und Skulpturenkünstlers Peter Scholte-Reh umrahmt.

Die Stiftung menschenwürdiges Sterben hat als Sponsor neue Bilderahmen für die Ausstellung finanziert.

Online: www.lauchhammer.de/index.php?id=605

Gründe für die Förderung:
Das Thema Sterben und Tod in der Öffentlichkeit greifbarer und fassbarer zu machen und damit zu enttabuisieren, ist eines der Ziele der Stiftung. Gerade die Idee einer Wanderausstellung bietet einer großen und unterschiedlichen Gruppe von Personen einen Einblick in die Arbeitsweise von Hospizen und Hospizdiensten. Dies wird durch die verschiedenen Blicke von Hospizhelfern, Schülern und Künstlern noch unterstützt.

Kontakt:
Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V.
Sylvia Drendel, Rosel Klepel
Fischreiherstr. 7
01968 Senftenberg
Tel.: 03573 368892
E-Mail: hospizdienst-osl@gmx.de

< < < zurück zur Übersicht